SGKM - Schweizerische Gesellschaft für Kommunikations- und Medienwissenschaft

Die SGKM verfügt über zwei Arbeitsgruppen, die sich aus Expert:innen aus ihrem Mitgliederkreis zusammensetzen. Eine Arbeitsgruppe widmet sich medienpolitischen Themen, die andere hochschulpolitischen Belangen. Der Zweck dieser Gruppen besteht darin, die Expertise in der Fachgesellschaft zu bündeln, um sich rasch und präzise zu aktuellen Anlässen (wie etwa Änderungen von wissenschaftlichen Strukturen und Förderbedingungen, medienpolitischen Entscheidungen und Vernehmlassungen) äussern zu können und in den öffentlichen Diskurs einzubringen. Ihre bisherigen Stellungnahmen können hier eingesehen werden.

Die «Task Force» Hochschulpolitik besteht aktuell aus Alexandra Feddersen (Universität Fribourg-Freiburg), Silke Fürst (Universität Zürich), Michelle Möri (Universität Fribourg-Freiburg), Colin Porlezza (Università della Svizzera italiana), Quirin Ryffel (Universität Zürich), Lilian Suter (ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften) und Valery Wyss (ZHAW) unter der Koordination von Katharina Lobinger (Università della Svizzera italiana).

 

22.09.2023: Stellungnahme zur BFI-Botschaft 2025-2028 - Bildungs-, Forschungs- und Innovationspolitik des Bundes

Die «Task Force» Medienpolitik besteht aktuell aus Franziska Oehmer-Pedrazzi (FH Graubünden), Otfried Jarren (Universität Zürich), Matthias Künzler (FU Berlin), Colin Porlezza (Università della Svizzera italiana), Manuel Puppis (Universität Fribourg-Freiburg) und wird von Harald Amschler (Quästor SGKM) koordiniert.

 

26.02.2024: Stellungnahme zur Änderung des Postgesetzes - Erhöhung der Presseförderung

16.01.2024: Stellungnahme zur Teilrevision der Radio- und Fernsehverordnung (RTVV) - Senkung der Abgabe für Haushalte

09.12.2021: Stellungnahme zur Teilrevision der Radio- und Fernsehverordnung (RTVV) - Bestimmungen zu den Versorgungsgebieten